Blog
Strategien und Tools für die Cloud-Migration — Dysnix-Auswahl

Strategien und Tools für die Cloud-Migration — Dysnix-Auswahl

Daniel Yavorovych
August 3, 2021

Beliebte Strategien zur Cloud-Migration

„Lift-and-Shift“

Nicht zu verwechseln mit „Wham-Bam“ -Methoden:) Bei diesem Ansatz, der auch als „Rehosting“ bekannt ist, geht es darum, minimale Änderungen an Ihrer Infrastruktur vorzunehmen, keine Neugestaltung vorzunehmen und den Umzug so einfach wie möglich zu gestalten. Ja, es ist schneller als jede andere Strategie, aber es ist definitiv nicht die beste Idee für Projekte mit langfristigen Plänen, einer komplexen Infrastruktur, mehreren Integrationen und riesigen Datenbanken. Wenn Sie eine stabile App für 100% Ihrer Zeit benötigen, ist es besser, kein Risiko einzugehen, diese Strategie anzuwenden. Um die minimale Migrationszeit zu erhalten, müssen Sie die gründliche Untersuchung der besten Lösungen für jeden Teil Ihrer Anwendung vermeiden. Dies kann in Zukunft zu Komplikationen führen.

Wenn Sie jedoch auf der Grundlage einer Rehosting-Strategie migrieren, lassen sich die folgenden Änderungen Ihrer App mithilfe der Cloud-Tools viel einfacher implementieren.

„Bewege dich und verbessere dich“

Bei der Strategie zur Neuplattformierung wird davon ausgegangen, dass Ihr Team einige partielle Änderungen an Ihrer Infrastruktur vornimmt, um sie besser an die Cloud anzupassen, aber nicht die Dinge vollständig ändert. Dieser Ansatz erfordert eine äußerst sorgfältige Planung und aktive Integrationstests. Ihre neuen Skalierungstools funktionieren möglicherweise für Ihre zukünftige Cloud-Plattform, erfordern jedoch die Eingabeformate, die Ihre alte Datenbank nicht erzeugen kann. Das ist die typische Fallstricke, die auf ahnungslose Entwickler warten.

Mit dieser Strategie verschwenden Sie möglicherweise eine Menge Ressourcen, um zu verstehen, dass Sie sich immer noch mitten im Nirgendwo befinden: mit einer Nicht-Cloud-Basis und ein paar ausgefallenen Funktionen der Cloud, von denen Sie nicht profitieren.

Refactoring oder Re-Architecting

Bei dieser Strategie wird davon ausgegangen, dass Sie die gesamte App so umschreiben, dass sie Cloud-nativ wird. Es braucht Zeit und erfordert ein separates qualifiziertes Team oder einen erfahrenen Senior wie von Dysnix, um die gesamte App mithilfe von Cloud-Instrumenten neu zu erfinden. Sie erhalten jedoch alle erwarteten Vorteile der Cloud-Inkarnation Ihrer App: schnelle Skalierung, nahezu mühelose Automatisierung, verbesserte Sicherheit und so weiter.

Rückkauf

Anstatt Ihre App neu zu schreiben, kaufen Sie einfach eine andere, Cloud-native, die ähnliche Funktionen hat. Das ist wahrscheinlich nicht die beste Strategie für große Unternehmen, aber ein ziemlicher Trick für Startups und Unternehmen, die auf schnelle Hypothesenprüfung und Wachstum abzielten.

Von Wolke zu Wolke

Wenn Sie Ihren Cloud-Anbieter wechseln müssen, entwickeln Sie Ihre eigene Cloud-to-Cloud-Strategie. In der Regel hat jeder Dienst eines Anbieters sein Analogon für einen anderen. Seien Sie bereit, für jeden Teil Ihrer App eine Alternative zu wählen und den richtigen Zeitpunkt für die Migration zu wählen.

Umgekehrte Cloud-Migration

Ja, manchmal werden Projekte aus rechtlichen, sicherheitstechnischen oder geschäftlichen Gründen und Einschränkungen wieder vor Ort durchgeführt. Dabei sollten Sie den gesamten Support übernehmen, den Ihnen der vorherige Cloud-Anbieter gegeben hat.

Dienste und Tools für die Cloud-Migration

Jeder Anbieter strotzt buchstäblich vor Dienstprogrammen, Tools und Diensten, die Unternehmen beim Aufbau ihrer Apps in einer Cloud-Umgebung unterstützen.

Grundausstattung an Werkzeugen

Die beliebtesten Tools mit nachgewiesener Effizienz und Zuverlässigkeit, die wir für die Implementierung Ihrer Cloud-Migrationsansätze anbieten:

Wissenswerte Tools für die Migration

Mithilfe von Cloud-unabhängigen Orchestrierungstools (wie Kubernetes) können Sie eine zusätzliche abstrakte Ebene erstellen, die nur minimal an die zugrunde liegende Infrastruktur gebunden ist (sowohl für lokale als auch für Cloud-Unternehmen). Ganz gleich, welche Art von Infrastruktur Sie zuvor hatten und was Sie in der Cloud erreichen möchten, K8S macht es möglich.

Velero ist eines der besten Tools für die Migration von Kubernetes-Clustern. Es erstellt Reservekopien von Ressourcen, Clustern und persistenten Daten und stellt sie erfolgreich in der neuen Umgebung praktisch jeder Art von unterlagerter Infrastruktur bereit.

Cloud-Lastenausgleich hilft Ihnen, die Migration ohne Verlust von Traffic, Ausfallzeiten und mit minimalen Risiken abzuschließen. Achten Sie darauf, auszuchecken wie Sie Cloud Load Balancing verwenden können in Kürze für Ihr Projekt.

Bei der Migration mit Kubernetes reichen diese beiden Tools in der Regel für die unkompliziertesten Projekte aus. Wenn Ihr Projekt zu den zuletzt genannten gehört, sollten Sie sich keine Sorgen machen, da jede App mit einem separaten Satz dedizierter Tools migriert werden kann.

Tools für die Migration aus lokalen Umgebungen

Wenn Sie von lokalen Umgebungen wechseln, empfehlen wir immer, alles auf die SaaS-Ebene zu migrieren. Für die meisten Dienste gibt es mehrere Analoga. Zum Beispiel bietet Amazon AWS-Datenbankmigrationsservice für eine einfache Migration zu RDS. Dies ist ein ähnlicher Dienst, den Sie bei Google finden können — Google Cloud-Datenbankmigrationsdienst — und mit vielen anderen Cloud-Anbietern.

Was kommt als Nächstes?

In unseren zukünftigen Artikeln werden wir uns eingehender mit den Details der Migration zu verschiedenen Cloud-Anbietern und dem Problem der schnellen Skalierung nach dem Umzug in eine neue Umgebung befassen. Darüber hinaus planen wir, über Block Storage, die Einrichtung eines Monitorings für migrierte und migrierte Projekte sowie über DevSecOps für Cloud-Projekte zu schreiben.

Bleib dran!

Daniel Yavorovych
CTO and Co-founder at Dysnix
Brainpower and problem-solver, meditating and mountain hiking.
Table of content
In die Zwischenablage kopiert
Fügen Sie es ein, wo immer Sie möchten